Haßfurt

Aus Haßfurt auf die große Bühne

Spannende Tage erwartet „Ceko37 feat. RMG“ aus Haßfurt. Am Dienstag präsentiert die Gruppe bei einem Festival in Berlin ihren selbst komponierten Song „Macht die Augen auf“.
Foto: Archiv | Spannende Tage erwartet „Ceko37 feat. RMG“ aus Haßfurt. Am Dienstag präsentiert die Gruppe bei einem Festival in Berlin ihren selbst komponierten Song „Macht die Augen auf“.

Spannende Tage erwartet die Gruppe „Ceko37 feat. RMG“ aus Haßfurt. Die Schülerinnen und Schüler des Regiomontanus-Gymnasiums, die in der 10. Klasse gemeinsam den Ethik-Kurs besuchten, haben im vergangenen Jahr beim Song-Contest „Dein Song für EINE WELT“ einen der Sieger-Songs gestellt (wir berichteten) und sind nun zum dazugehörigen Festival nach Berlin eingeladen. Dort werden sie am morgigen Dienstag auf der ganz großen Bühne stehen.

Beim „EINE WELT-Festival“ am Dienstag in Berlin stellen sie ihren selbst komponierten Song „Macht die Augen auf“ zum ersten Mal einem großen Publikum vor. Prominente Unterstützung wird es von namhaften Musikern geben wie Culcha Candela, Lou Bega, der Far East Band, Oceana, den Ohrbooten, Nelson Müller und vielen mehr.

Die Gewinner des Song Contests sind alle zwischen 12 und 25 Jahre alt und haben gerade zusammen ihr erstes Album produziert. Mit ihren Songs auf dem „EINE WELT“-Album wollen sie die Menschen wachrütteln: „Wir haben nur diese eine Welt, lasst uns sorgsamer damit umgehen“, lautet die Botschaft. Der Erfolg des Song Contests war eine tolle Bestätigung für das Interesse und Engagement Jugendlicher für die eine Welt: Aus 189 eingereichten Songs wurden per Uservoting sowie eine Vorjury die 25 besten Tracks ausgewählt. Eine prominent besetzte Jury wählte den „EINE WELT“-Song („Augen auf“ von Andre Fischer) aus und bestimmte den Gewinner des Afrika-Sonderpreises (Ezé Wendtoin aus Ouagadougou, Burkina Faso – „Die Rampensau singt EINE WELT“).

Der Song Contest wird von „Engagement Global“ im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit durchgeführt. Es handelt sich dabei um eine Begleitmaßnahme zum Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik. Jugendliche waren dabei aufgefordert, sich musikalisch mit Themen globaler Entwicklung auseinanderzusetzen. „Musik verbindet. Musik ist eine universelle Sprache, die weltweit verstanden wird. Sie setzt weltweit Emotionen frei und transportiert Ideen von Kontinent zu Kontinent. Mit Musik können wir uns selbst und anderen Menschen Mut machen“, erklärte Bundesminister Dr. Gerd Müller in seinem Grußwort zum Auftakt des Song Contests im Mai vergangenen Jahres. Die Patenschaft zu dem Musikwettbewerb hatte unter anderem Dr. Auma Obama übernommen, Halbschwester des US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama. Seit vielen Jahren setzt sie sich für mehr ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit ein.

Nach ihrer Rückkehr wird das HT sich mit den jungen Künstlern treffen und sie nach ihren Eindrücken bei dem Festival fragen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Festival gibt es unter www.eineweltsong.de.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Haßfurt
Barack Obama
Gerd Müller
Kunst- und Kulturfestivals
Lou Bega
Theater
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!