Hofheim

Ausweichmanöver auf B303 endete im Acker bei Hofheim

Am Dienstagabend fuhr ein 18-Jähriger auf der B 303 in Richtung Hofheim, als er mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort befand sich ein 52-Jähriger mit einem VW Crafter, der versuchte, mit der Lichthupe auf sich aufmerksam zu machen. Weil dies nichts half, wich er ins Bankett aus. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Kleintransporter und er kam erst im angrenzenden Feld zum Stehen. Der 18-Jährige kam nach links von der Fahrbahn ab und landete ebenfalls in einem Feld.

Beide Unfallbeteiligte erlitten einen Schock und wurden ins Krankenhaus gebracht. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 22 000 Euro.

Ein 49-Jähriger kam wenig später mit seinem Lkw an der Unfallstelle vorbei und überfuhr mehrere Fahrzeugteile, die auf der Straße lagen. Hierbei wurde der rechte Vorderreifen der Zugmaschine beschädigt, sodass ein Pannendienst kommen musste. Es entstand Schaden von rund 800 Euro.

Die Feuerwehren aus Hofheim und Lendershausen waren vor Ort, um die Straße zeitweilig zu sperren und den Streckenabschnitt zu reinigen.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Hofheim
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Feuerwehren
Lastkraftwagen
Pannenhilfen
Unfallorte
Zugmaschinen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!