Haßfurt

Betrunkener beleidigt Polizisten am Haßfurter Bahnhof

Am frühen Freitagabend teilten Zeugen der Haßfurter Polizei sowie der Bundespolizei mit, dass eine Person am Bahnhof in Haßfurt sehr nahe an den Gleisen schlafen soll. Im aktuellen Bericht der Haßfurter Inspektion heißt es, dann sich die Mitteiler Sorgen gemacht hätten, dass der Mann ins Gleisbett fallen könnte.

Die eingesetzte Streife habe den 24-Jährigen schlafend angetroffen. Erst nach mehrere Versuchen sei es den Beamten gelungen, den sichtlich alkoholisierten Mann zu wecken. Der 24-Jährige sei aber sofort aggressiv gegenüber den Beamten gewesen, heißt es weiter. Er habe die Einsatzkräfte "mit den diversesten Äußerungen" beleidigt und habe sich nicht beruhigen lassen.

Aufgrund der Gesamtumstände sei der junge Mann in Gewahrsam genommen worden und habe die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbracht. Auf den 24-jährigen kommt laut der Pressemitteilung nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung zu.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Haßfurt
Jochen Reitwiesner
Alkoholeinfluss
Bahngleise
Bahnhöfe
Beamte
Bundespolizei
Polizistinnen und Polizisten
Trunkenheit
Zeugen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)