Haßfurt

Corona im Haßbergkreis: 77 Neuinfektionen über den Jahreswechsel

Die 7-Tagesinzidenz steigt auf 238,2. Das Gesundheitsamt kann das Virus weiter schwer lokalisieren. In St. Bruno in Haßfurt gibt es mittlerweile 33 bestätigte Fälle.
Das Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken in der Silvesternacht. Nach Angaben des Gesundheitsamtes werden aktuell 20 an Corona Erkrankte stationär behandelt, zwei Menschen kämpfen auf der Intensivstation um ihr Leben.
Foto: René Ruprecht | Das Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken in der Silvesternacht. Nach Angaben des Gesundheitsamtes werden aktuell 20 an Corona Erkrankte stationär behandelt, zwei Menschen kämpfen auf der Intensivstation um ihr Leben.

Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Haßberge steigen weiter. Das Gesundheitsamt Haßberge meldet dieser Redaktion über den Jahreswechsel 77 weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit steigt die Gesamtzahl der bisher bestätigten Fälle nach Angaben der Behörde auf 1849. Als wieder genesen gelten 1493 Bürgerinnen und Bürger, aktuell seien 316 Personen mit dem neuartigen Virus infiziert. 20 von ihnen werden stationär im Krankenhaus behandelt, zwei kämpfen auf der Intensivstation um ihr Leben. 40 Menschen sind im Zusammenhang mit der Infektion verstorben. In häuslicher Isolation befinden sich 431 Personen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat