Hofheim

Hofheim: Deutsch lernen in den Ferien

Eine Betreuerin hilft bei den Hausaufgaben.
Eine Betreuerin hilft bei den Hausaufgaben. Foto: Christina Bendig

Das zweite Schulhalbjahr stellte aufgrund der Corona-Pandemie und der sich daraus ergebenden erschwerten Umstände eine enorme Anstrengung nicht nur für die Schulen und Lehrkräfte, sondern auch für Eltern und in besonderem Maße für die Schülerinnen und Schüler dar, heißt es in einer Pressemitteilung. Besonders Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch und ihre Familien waren oft von den online angebotenen Aufgaben und Inhalten sehr gefordert, und aufgrund der Kontaktbeschränkungen war Unterstützung durch deutschsprachige Freunde und Begleiter lange gar nicht möglich.

In Zusammenarbeit mit der Grundschule Hofheim hat nun der Freundeskreis Asyl Hofheim für die Sommerferien ein Programm erstellt, welches helfen soll, die im letzten Schuljahr erarbeiteten Kenntnisse und Fähigkeiten zu erhalten und vielleicht sogar zu vertiefen. Es wurden Teams aus Paten und Kindern, für die Deutsch die Zweitsprache ist, gebildet, die über den Zeitraum der Ferien hinweg ein von den Lehrkräften eigens hierfür erstelltes Übungs- und Wiederholungsprogramm bearbeiten.

Die notwendigen Lernmaterialien werden den Schülerinnen und Schülern von der Schule für diese Zeit weiter zur Verfügung gestellt. Zeiten und Termine können von den Teams jeweils selber vereinbart und individuell gestaltet werden, so dass natürlich auch genug Raum für Ferien, Freizeit und Erholung bleibt.

Weitere Informationen im Internet unter www.asylfreunde-hofheim.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hofheim
  • Deutsche Sprache
  • Familien
  • Freunde
  • Kontaktbeschränkungen
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Lernmittel und Lernmaterialien
  • Muttersprache
  • Schülerinnen und Schüler
  • Zweitsprachen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.