Breitbrunn

Dorfwettbewerb: Jury teilt in Breitbrunn viel Lob, aber auch Kritik aus

Am Dienstag stattete die Bewertungskommission von "Unser Dorf hat Zukunft" der Gemeinde Breitbrunn einen Besuch ab. Jetzt muss der Ort bis zum 28. Mai abwarten.
Bürgermeisterin Ruth Frank (zweite von rechts) stand der Bewertungskommission des Wettbewerbs 'Unser Dorf hat Zukunft' beim Besuch in Breitbrunn Rede und Antwort.
Foto: Johanna Heim | Bürgermeisterin Ruth Frank (zweite von rechts) stand der Bewertungskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" beim Besuch in Breitbrunn Rede und Antwort.

Einen Blick in die Kegelbahn, ein Abstecher in den Biergarten und ein Halt am alten Schulgebäude  - die Bewertungskommission des deutschlandweiten Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" hatte am Dienstag in Breitbrunn so Einiges zu besichtigen.2019 schaffte die Gemeinde den Einzug in den Bezirksentscheid. Zusammen mit fünf weiteren unterfränkischen Dörfern kämpfen die Breitbrunnerinnen und Breitbrunner aktuell um den Einzug in die nächste Runde des Wettbewerbs - den Landesentscheid. Nun steigt die Spannung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!