Ebern

Ebern: erste integrative Kita öffnet im September

Noch ist der Neubau der Kita in Ebern eine Baustelle. Aber im September sollen die ersten Kinder einziehen.
Noch ist der Neubau der Kita in Ebern eine Baustelle. Aber im September sollen die ersten Kinder einziehen. Foto: Constanze Schemberg

In der Eberner Albrecht-Dürer-Str. entsteht eine neue integrative Kindertagesstätte für 74 Kinder unter der Trägerschaft der Rummelsberger Diakonie. Der Einzug ist für September geplant. Was noch fehlt, ist der Name der neuen Kindertagesstätte, schreiben die Rummelsberger in einer Pressemitteilung.

Wo aktuell noch Handwerker und Baumaschinen das Bild bestimmen, sollen bald fröhliche Kinderstimmen zu hören sein. Noch befindet sich das Gebäude allerdings im Rohbau. Die Einrichtung wird 24 Krippen- und 50 Kindergartenplätze anbieten. Dabei sind bis zu fünf integrative Plätze für Kinder mit Behinderung oder von Behinderung bedrohte, reserviert. Die Mädchen und Jungen können sich in vielen kleinen Häusern, die miteinander verbunden sind, und im großen Garten austoben. Die Einrichtung sei so konzipiert, dass egal welches Kind egal mit welcher Beeinträchtigung hier betreut werden könne, heißt es weiter. 

„Wir haben in den letzten Monaten in Ebern eine so tolle Vernetzung aufbauen können, dass wir jetzt auch gemeinsam einen Namen für unseres „kunterbuntes“ Haus finden wollen“ so die Leiterin der Kindertagesstätte, Constanze Schemberg. Deshalb wurde ein Wettbewerb ausgerufen.

Seit Januar bereits hat die Rummelsberger Diakonie die Trägerschaft der ehemaligen Außenstelle der städtischen Kita übernommen. Ein paar Plätze fürs neue Kindergartenjahr seien noch frei. Momentan sei in den Kitas natürlich nur eine Notbetreuung erlaubt. 

Um das Warten zu verkürzen, sei nun ein Namens-Wettbewerb ins Leben gerufen worden. Unter allen Einsendern würden  ein Geschenkkorb und weitere Preise verlost. Wer teilnehmen möchte, kann bis zum 15. Juni eine Mail mit Namensvorschlag sowie Kontaktdaten an schemberg.constanze@rummelsberger.net schicken. Der neue Name werde dann von den Kindern und Beschäftigten, gemeinsam mit der Kita-Leitung und Bürgermeister Jürgen Hennemann ausgewählt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ebern
  • Arbeitnehmer
  • Baumaschinen
  • Gebäude
  • Handwerker
  • Häuser
  • Jürgen Hennemann
  • Kindergartenplätze
  • Kindertagesstätten
  • Mädchen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!