Ermershausen

Ermershausen bleibt schuldenfrei

Ermershausens Bürgermeister Günter Pfeiffer konnte am Dienstag wieder einmal einen Haushalt ohne Schuldenaufnahme vorstellen.
Foto: Martin Schweiger | Ermershausens Bürgermeister Günter Pfeiffer konnte am Dienstag wieder einmal einen Haushalt ohne Schuldenaufnahme vorstellen.

Die Gemeinde Ermershausen, eine der kleinsten Gemeinden Unterfrankens, bleibt schuldenfrei und hat darüber hinaus einen voraussichtlichen Rücklagenstand von 1.654.520 Euro zum Jahresende. Dies sagte Bürgermeister Günter Pfeiffer während der Gemeinderatssitzung am Dienstag in der Sporthalle.Das Haushaltsvolumen für das Jahr 2022 beträgt 3.263.358 Euro. Der Verwaltungshaushalt schließt in Einnahmen und Ausgaben mit 1.284.803 Euro ab. Der Vermögenshaushalt hat Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 1.978.555 Euro.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!