Haßfurt

Exklusive Seminarreihe: "Unternehmen.Führen.Digital"

Digitalisierung: Was bedeutet das für kleine und mittlere Unternehmen heute und in Zukunft? Welche strategischen Entscheidungen sollten Unternehmen heute treffen, um morgen wettbewerbsfähig zu sein? Und wie sollten Betriebe ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig finden und binden? Diese und viele weitere Fragen beschäftigen auch die Unternehmen im Landkreis Haßberge, wenn das Schlagwort Digitalisierung fällt.

„Egal ob familiengeführter Handwerksbetrieb, innovativer Dienstleister und Mittelständler oder international agierender Großbetrieb, sie alle bilden gemeinsam das Rückgrat unseres Wirtschaftsraumes Landkreis Haßberge. Als Landkreis möchten wir unsere Unternehmen vor Ort bestmöglich unterstützen und zukunftsfähig machen. Die Seminarreihe "Unternehmen.Führen.Digital." soll dazu einen wichtigen Beitrag leisten“, erläutert Landrat Wilhelm Schneider in einer Pressemitteilung. Bei einem Meeting im Lokwerk in Haßfurt, an dem 150 Firmenvertreter teilnahmen, ist das Fortbildungsangebot bereits vorgestellt worden.

Start im April

Ab April 2020 findet jeden Monat (mit Ausnahme von August) ein Modul der Seminarreihe zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten aus dem Bereich der Digitalisierung statt. Ein Modul besteht aus einem Präsenzteil, der jeweils von 15 bis 19 Uhr im Landhotel Rügheim abgehalten wird, und in der Regel zwei Wochen später einem Online-Part zur Vertiefung der Thematik.

Wirtschaftsförderer Michael Brehm verrät: „Mit Daniela Winter und Bernd Geisel von der Mehrwertstatt, Martina Thomas von steps.coaching und kommunikation und Jens Weinkauf von der Querdenkermanufaktur konnten wir vier Referenten für die Seminarreihe gewinnen, die großes Knowhow und Expertenwissen mitbringen und die Module speziell entsprechend der Anforderungen der Unternehmerschaft im Landkreis Haßberge konzipiert haben.“

Auf die Teilnehmer warten spannende Einblicke und wertvolle Praxistipps mit Fokus auf den Digitalisierungsaspekt zu den Themen „Unternehmen Zukunft“, „Neue agile Arbeitswelten und Führung 4.0“, „Unternehmensmarke und Mitarbeiterbindung“, „Social Media Tools nutzen“, „Kommunikation und Marketing“, „Ergebnisverbesserung und Prozessoptimierung“, „Führen und Coachen“ sowie „Social Media und Zeitmanagement“.

Zeitnah anmelden

„Wir freuen uns sehr, dass wir dank der Fördermittel des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie die Seminarreihe preiswert anbieten können. Eine zeitnahe Anmeldung lohnt sich dabei in doppelter Hinsicht: Zum einen sind die Seminarplätze auf 20 Teilnehmer pro Modul begrenzt, zum anderen winkt bei Anmeldungen bis Ende März 2020 ein Rabatt“, verspricht Regionalmanagerin Sonja Gerstenkorn.

Unternehmen, die an der gesamten Seminarreihe teilnehmen, erhalten ein Zertifikat. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, die Module je nach Bedarf und Interesse einzeln zu buchen.

Anmeldungen sind an das Regionalmanagement des Landkreises Haßberge zu richten, per E-Mail an kreisentwicklung@hassberge.de oder telefonisch unter Tel.: (09521) 27650. Alternativ ist eine Anmeldung unter www.unternehmen-fuehren.digital möglich. Dort sind zudem nähere Informationen zur gesamten Seminarreihe erhältlich. Für weitere Auskünfte stehen darüber hinaus Regionalmanagerin Sonja Gerstenkorn, Tel.: (09521) 27344 und Wirtschaftsförderer Michael Brehm, Tel.: (09521) 27202 zur Verfügung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Haßfurt
Dienstleister
E-Mail
Großunternehmen
Handwerksbetriebe
Innovation
Mitarbeiter und Personal
Mittelständler
Mittelunternehmen
Rügheim
Social Media
Wilhelm
Wilhelm Schneider
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!