Ermershausen

Forstunternehmen Reith spendet der Kirchengemeinde Ermershausen 500 Euro

Ermershausens Bürgermeister Günter Pfeiffer (links) erhielt eine Spende in Höhe von 500 Euro von Forstunternehmer Dietmar Reith (rechts).
Foto: Walter Herold | Ermershausens Bürgermeister Günter Pfeiffer (links) erhielt eine Spende in Höhe von 500 Euro von Forstunternehmer Dietmar Reith (rechts).

Seit über 25 Jahren arbeitet das Forstunternehmen Reith aus Arnstein mit der Gemeinde Ermershausen zusammen. Die Firma wurde im Jahr 1989 gegründet und entwickelte sich vom Einmannbetrieb zu einem stattlichen Unternehmen mit über 40 Mitarbeitern. Bei einem Besuch des Gemeinderats und Gemeindearbeitern mit Firmenbesichtigung übergab Firmeninhaber Dietmar Reith an Bürgermeister Günter Pfeiffer einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro. Die Gemeinde leitet die Spende an die Kirchengemeinde Ermershausen weiter, die das Geld gut für die geplante Teilsanierung des Friedhofs mit Anlage eines Urnenfelds gebrauchen kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!