Eltmann

Freibad Eltmann: Viele Stammgäste, aber weniger Jugendliche

In Spitzenzeiten zählte das Schwimmbad in Eltmann schon einmal 1000 Besucher pro Tag. Derzeit dürfen wegen Corona maximal die Hälfte ins Bad. Wie läuft die Saison an?
Kaufmännischer Betriebsleiter Sebastian Schilling (rechts) und Bademeister Oliver Vernau beim Rundgang durchs Freibad in Eltmann und der Überprüfung der Hygienevorschriften.
Kaufmännischer Betriebsleiter Sebastian Schilling (rechts) und Bademeister Oliver Vernau beim Rundgang durchs Freibad in Eltmann und der Überprüfung der Hygienevorschriften. Foto: Günther Geiling
"Das Freibad gehört zu Eltmann wie der Wallburgturm und die Stadtpfarrkirche", heißt es in einem Werbeslogan. Die Stadt Eltmann verweist mit Stolz darauf, dass ihr Bad 1938 als "modernstes Schwimmbad Frankens" eingeweiht wurde. Es war zu dieser Zeit das einzige Bad im weiten Umkreis und kann auch heute noch als einziges im Landkreis Haßberge ein 50-Meter-Becken vorweisen. Auch das Wasser ist etwas Besonderes: Quellwasser von hervorragender Qualität und geheizt vom Hackschnitzel-Heizkraftwerk.Ab Montag, 8. Juni, durften die Freibäder Bayerns wieder öffnen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten