Haßfurt

Frühzeitiges Erkennen und Behandeln rettet Leben

Zum Welttag der Patientensicherheit am 17. September, bei dem das Thema „Sepsis erkennen“ im Mittelpunkt steht, gibt es viel Informationsmaterial. Hier präsentiert von Dr. med. Anna Neugebauer, Oberärztin der Inneren Medizin im Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken.
Foto: Natalja Kruppa | Zum Welttag der Patientensicherheit am 17. September, bei dem das Thema „Sepsis erkennen“ im Mittelpunkt steht, gibt es viel Informationsmaterial. Hier präsentiert von Dr. med. Anna Neugebauer, Oberärztin der Inneren Medizin im Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat vor einigen Jahren beschlossen, den 17. September zum Welttag der Patientensicherheit zu ernennen. Seit 2018 beteiligen sich die Haßberg-Kliniken an diesem Aktionstag, in dessen Mittelpunkt 2021 das Thema „Sepsis erkennen“ steht, informieren die Kliniken in einer Pressemitteilung.„Patientensicherheit ist tagtäglich ein vorrangiges Ziel in der gesundheitlichen Versorgung in unseren Krankenhäusern“, erklärt Natalja Kruppa, Qualitätsmanagementbeauftragte der Haßberg-Kliniken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!