Aidhausen

Aidhausen: Für Herzkinder unterwegs

Für den guten Zweck unterwegs: (links) Thomas Wagenhäuser, 2. Bürgermeister und (rechts) Christian Günther, Vorstand Sport.
Foto: Katja Günther | Für den guten Zweck unterwegs: (links) Thomas Wagenhäuser, 2. Bürgermeister und (rechts) Christian Günther, Vorstand Sport.

Wie bei vielen Vereinen im Kreis, so stand auch die Aidhäuser Kirchweih in diesem Jahr ganz unter dem Einfluss der „Corona-Auflagen“. Sowohl der Wirtschaftsbetrieb im Sportheim, als auch der offizielle Benefizlauf zu Gunsten der Stiftung KinderHerz mussten aufgrund der aktuell gültigen Bestimmungen zum Infektionsschutz abgesagt werden.

Der TSV organisierte deshalb die „Kerwa für dahemm“ und bot am Kirchweihwochenende verschiedene Gerichte zum Abholen an. Und auch wenn die Kirchweih nicht so fröhlich wie immer abgehalten werden konnte, gingen trotzdem über 400 Essen über den Tresen. Der Sportverein ist sehr dankbar, dass das Angebot von der Bevölkerung so gut angenommen wurde. Auch den zahlreichen Helfern, die unter erschwerten Bedingungen mit Mundschutz im Einsatz waren, sei ein großes Lob auszusprechen.

Bereits seit 2015 veranstaltet der TSV Aidhausen jedes Jahr Anfang November einen Benefizlauf. Unter Einhaltung der gültigen Corona-Auflagen bekamen die Läufer auch in diesem Jahr die Möglichkeit ihre Runde vorbei an der Roten Marter und durchs Urlesbachtal zu drehen. Da Individualsport an der frischen Luft zusammen mit Familienmitgliedern aus dem eigenen Hausstand weiterhin erlaubt und auch gesund ist, hatte der TSV die Wegweiser zu der Laufstrecken von Ottmar-Schneider-Lauf (5,9 Kilometer) und Herzkind Milena-Lauf (10,6 Kilometer) trotzdem aufgestellt. Sowohl ambitionierte Sportler, als auch viele Nordic Walker und Spaziergänger nutzten das ausgezeichnete Wetter am letzten Wochenende und absolvierten ihre ganz persönliche Sporteinheit auf der liebevoll ausgeschilderten Strecke. Auf der Laufrunde durch die Aidhäuser Flur wurden mittels der bei Läufern beliebten App „STRAVA“ zusätzliche Sprintsegmente eingebaut, um die ehrgeizigen Sportler besonders anzuspornen. Hier war Vorjahressieger vom Herzkind Milena-Lauf, Hannes Spahn aus Hausen, besonders erfolgreich und konnte sich gleich drei virtuelle Titel „King of the Mountain“ in seinen Rucksack packen.

Auch die Laufgruppe der Zeiler Weinbergschnecken, die bereits seit rund 20 Jahren gemeinsam aktiv sind, kamen – wie jedes Jahr – gerne nach Aidhausen und absolvierten sogar beide Laufstecken hintereinander. „Ein wunderschöner Lauf, eine tolle Strecke und der Lauf für den guten Zweck motiviert uns natürlich zusätzlich“, berichtet Weinbergschnecke Uwe Schmitt. Auch die beiden Organisatoren des Spendenlaufes, Christian Günther und Thomas Wagenhäuser, konnten auf Grund der Absage der offiziellen Veranstaltung erstmals am Veranstaltungstag den Lauf gemeinsam absolvieren. „Wir hatten bei dem schönen Wetter einen solchen Spaß, dass wir die 10,6 Kilometer-Strecke gleich zweimal gelaufen sind“, so Wagenhäuser sichtlich erschöpft nach seinem ersten absolvierten Halbmarathon.

In der zu Gunsten der Stiftung KinderHerz aufgestellten Spendenbox befanden sich am Ende stolze 837 Euro. Zusätzlich hatte jeder Läufer die Möglichkeit seine Spende direkt online direkt an die Stiftung KinderHerz zu überweisen. Sichtlich zufrieden zeigt sich Aidhausens Sportvorstand Christian Günther: „Wir sind begeistert vom Ergebnis von den vielen positiven Rückmeldungen. Im nächsten Jahr möchten wir den Benefizlauf auf jeden Fall wieder durchführen.“

Von: Christian Günther, Vorstand Sport, TSV Aidhausen

Läufer von den Zeiler Weinbergschnecken kniend am Start: (links) Uwe Schmidt und (rechts) Nicole Weltner.
Foto: Berthold Bedenk | Läufer von den Zeiler Weinbergschnecken kniend am Start: (links) Uwe Schmidt und (rechts) Nicole Weltner.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Aidhausen
Pressemitteilung
Kirchweih
Schönes Wetter
Spaß
Thomas Wagenhäuser
Zufriedenheit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!