Ebelsbach

Theater in Ebelsbach: Gedächtnisverlust sorgt für allerlei Wirbel

Rudi Klos (hinten) und (von links) Christine Brauer, Heiko Braunreuther und Karin Djuhri von der Theatergruppe Ebelsbach freuen sich darauf, endlich wieder zu spielen.
Foto: Ralf Naumann | Rudi Klos (hinten) und (von links) Christine Brauer, Heiko Braunreuther und Karin Djuhri von der Theatergruppe Ebelsbach freuen sich darauf, endlich wieder zu spielen.

"Ruhe bitte. Licht aus. Toi, toi, toi. Vorhang auf." Für die Mitglieder der Theatergruppe Ebelsbach klingen diese Worte wie Musik in den Ohren. Nach zweijähriger Zwangspause ist das auch kein Wunder. "Wir freuen uns riesig", sagt 1. Vorsitzender Rudi Klos, gleichzeitig aktiver Schauspieler, Regisseur und vor allem Autor, "dass wir den Bürgersaal wieder in einen Theatersaal verwandeln dürfen."Er ist natürlich froh, dass die Laienschauspieler der Gemeinde wieder aktiv sein dürfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!