Haßfurt

Glosse: Wird Monika Schraut Stellvertreterin des Landrats?

Ende Juli entscheidet der Kreistag Haßberge darüber, ob eine zusätzliche stellvertretende Landrätin gewählt wird. Inzwischen bringen sich die Kandidatinnen in Stellung.
Monika Schraut aus Zeil ist es gewohnt, den Takt vorzugeben. Eine Eigenschaft, die sie als mögliche stellvertretende Landrätin in spe gut gebrauchen kann.
Monika Schraut aus Zeil ist es gewohnt, den Takt vorzugeben. Eine Eigenschaft, die sie als mögliche stellvertretende Landrätin in spe gut gebrauchen kann. Foto: Ralf Naumann

Rosl, hast scho ghört, der Landkreis wird emanzipiert.

"Ach, Lubber", was hat mein Lieblingsnachbar denn heute wieder ausgegraben? Emanzipation war bislang eher nicht sein Leib- und Magen-Thema.

"Ach, Lubber, wer oder was ist denn neuerdings emanzipiert?"

"Also, ich hab aweng über die Rolle der Fraa in der Politik nachgedacht."

"Ach? Wie kommen wir zu der Ehre?"

"Wecher dem Gschmarr vo dem Trumple über unner Kanzlera hab ich spekuliert und dabei is mir aufgfalln, dass grad in der Kommunalpolitik allerweil recht wenich Frauen aktiv sin. Des war scho amal besser."

"Aber bundespolitisch sind wir dick da. Wir sind der einzige Wahlkreis in Deutschland, der mit Dorothee Bär, Sabine Dittmar und Manuela Rottmann gleich drei Damen in den Bundestag entsendet. Übrigens die Dittmar und die Rottmann haben letzte Woche im Parlament schöne Reden gehalten. Die Rottmann hat dabei diesen widerlichen Nazis gewaltig eine eingeschenkt. Aber Du hast allerdings Recht. Kommunalpolitisch sieht es derzeit mit Frauen-Power nicht so berauschend aus bei uns."

"Drum find ich des ja gut, dass der Kuhns Harald vo denna Grüna neulich beantragt hat, dass mer a stellvertretende Landrätin kriegn. Mir ham ja scho amal drüber geplaudert. Es ghit aber goar net so viel potenziella Kandidatinna."

"Stimmt. Eine ganze Reihe von fähigen Politikerinnen scheidet durch besondere Umstände aus."

"Die CSU und die Freien Wähler ham ja scho Stellvertreter mitn Michael Ziegler undn Oskar Ebert. Also scheidn die Aspirantinna aus denna zwää Gruppierunga aus. Die Grüna ham sich selber Zurückhaltung auferlecht, damit's net so ausschaut, als hättn sa den Antrach für ihrn eichena Vorteil  gstellt. Die SPD hat nerbloß ee eenzicha Kreisrätin und die hat gleich abgewunken, hat mir a Sozi erzählt. Die FDP hat zwar a neua Kreisrätin mit der Sabine Leucht, aber die is ja scho erschrockn, wie sa gemerkt hat, dassa gewählt worn is. Die is als Ärztin sowieso gut ausgelast."

"Bleiben also noch drei Gruppierungen übrig..."

"Genau. Und dazwischen wird sichs entscheidn. Die Junga Listn wird wahrscheins die Stefanie Hümpfner ins Rennen schicken. Die is stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union in Bayern und dritte Bürgermästera in Königsberg. Des wär scho a Fraa mit politischer Zukunft."

"Aber könnte das nicht Probleme geben wegen der Nähe zur Union?"

"Genau. Eichentlich is ja die Junge Liste a Ablecher vo der CSU, aa wenn sa des net hörn wolln und aa guta eichena Ideen ham wie die Gelbe Tonne zum Beispiel. Aber die annern Fraktiona wern des wohl so sehn. Es könnt also eng wern für die Stefanie Hümpfner. 21 Sitze hat die CSU, sechs die JL, des langt nuch net."

"Gäbe es denn eine aussichtsreiche Gegenkandidatin?"

"Was ich so ghört hab, will der ,nichtschwarze Rest' eine andere Kandidatin unterstütz. Und da bleiben ja nur noch zwää übrig, besser gsacht zwaa. Weil aane is aus Zeil und die annera aus Sand. Wobei ich net glaab, dass die Kreisrät ausgerechent die Sabine Schmidt vo der Linken wähln wollerten."

"Und wer bleibt übrig?"

"Monika Schraut von der ÖDP! Angeblich hat die nichtschwarze Allianz sich für sie entschieden und sie soll auch einverstanden sein. Und wie ich ghört hab, stimmt sich die Monika allerweil sogar scho körperlich und seelisch auf ihr neus Ämtla ein..."

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Wolfgang Sandler
  • Bundespolitik
  • CSU
  • Deutscher Bundestag
  • Dorothee Bär
  • FDP
  • Freie Wähler
  • Jugendparteien
  • Junge Union
  • Kreisräte
  • Landräte
  • Michael Ziegler
  • Oskar Ebert
  • Parlamente und Volksvertretungen
  • Politische Kandidaten
  • SPD
  • Sabine Dittmar
  • Sabine Schmidt
  • Stellvertretende Landrätinnen und Landräte
  • Wähler
  • Ökologisch-Demokratische Partei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!