Knetzgau

Große Impfbereitschaft in St. Martha in Knetzgau

Angelika Krines, Leiterin des ambulanten Teams der Caritas Sozialstation Haßberge, erhält die Corona-Impfung.
Foto: Petra Brand | Angelika Krines, Leiterin des ambulanten Teams der Caritas Sozialstation Haßberge, erhält die Corona-Impfung.

Groß war die Impfbereitschaft beim Personal und bei den Senioren in St. Martha, der ambulant betreuten Caritas-Wohngemeinschaft für Senioren in Knetzgau. Am Montag wurden fast das gesamte Betreuerteam sowie alle Bewohner gegen das Coronavirus geimpft, wie die Einrichtung jetzt in einer Pressemitteilung schreibt. Alle 30 Geimpften hätten die Impfung bestens überstanden. Es sei zu keinen nennenswerten Nebenwirkungen gekommen. In drei Wochen stehe nun die zweite Impfung an. „Ich freue mich über diese hohe Impfbereitschaft. Damit kann ich, zumindest bezogen auf unsere WG St. Martha, in vier Wochen zu 100 Prozent entspannen", zitiert die Pressemitteilung Anke Schäflein, Geschäftsführerin des Caritasverbands für den Landkreis Haßberge.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Knetzgau
Ambulanz
Caritas
Impfungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!