Haßfurt

"Hartbeat & Friends" nach jedem Lied gefeiert

'Hartbeat & Friends' auf Abstand, musikalisch aber eng verbunden (von links): Alexander Stütz, Jürgen Lechner, Stefan Rausch, Markus Trunk und Norbert Bähr.
"Hartbeat & Friends" auf Abstand, musikalisch aber eng verbunden (von links): Alexander Stütz, Jürgen Lechner, Stefan Rausch, Markus Trunk und Norbert Bähr. Foto: Elke Englert

Livemusik im Freien, das gab es schon lange nicht mehr. Das Bowlingcenter mit den Pächtern Joachim und Manuela Etzel in Haßfurt machte am Samstagabend ein Konzert möglich. Die Band "Hartbeat & Friends" trat im Biergarten auf.  

Die Coronakrise trat schon bei den ersten Akkorden der fünf Musiker in der lauschigen Sommernacht in den Hintergrund. Ende Februar, vor Corona, hatte die Band ihren letzten Auftritt gehabt. Umso erfreulicher war es für die Musiker, endlich wieder vor Publikum auftreten zu dürfen. Aber auch die Fans hatten danach schon lange gefiebert.

Nur wenige gemeinsame Proben

Die Band "Hartbeat" ist bestens bekannt in der Schweinfurter und Haßfurter Musikszene durch die Musiker Markus Trunk, Alexander Stütz und David Hartmann. Da letzterer im Moment etwas kürzer tritt, gesellten sich als "Friends" Jürgen Lechner, Stefan Rausch und Norbert Bähr dazu. Die Musik, die das Quintett spielte, dudelt nicht regelmäßig aus dem Radio. Die Band kombinierte ihre Leidenschaft für Musik und Gesang außerdem mit Spaß und humorigen Dialogen.

Alles hat rundum gepasst, bestätigten Fans, obwohl wegen Corona nur wenige Proben möglich waren. Die Musiker hatten eine harte Zeit hinter sich, aber der erste Live-Auftritt vor einem begeisterten Publikum bestätigte ihnen, dass sich das lange Warten gelohnt hatte. Nach jedem Stück wurde die Band mit großem Beifall gefeiert. "Wiedersehen und -hören macht Freude", da waren sich an diesem Abend alle musikbegeisterten Gäste einig.   

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Elke Englert
  • Freude
  • Gesang
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!