Sand am Main

Haßberge: Wie ein Miet-Modell den Ärztemangel stoppen soll

Dr. Michael Eis aus Sand führt die erste gemietete Arztpraxis im Landkreis. Die Idee dazu hatte Thomas Neundörfer aus Fatschenbrunn. Warum "Leasymed" ein Erfolg werden kann.
Dr. Michael Eis und seine drei Mitarbeiterinnen genießen das neue und schöne Ambiente in der Miet-Praxis in Sand.
Dr. Michael Eis und seine drei Mitarbeiterinnen genießen das neue und schöne Ambiente in der Miet-Praxis in Sand. Foto: Matthias Lewin
"Eine Arztpraxis einzurichten kostet gut und gerne 150 000 bis 200 000 Euro", meint Thomas Neundörfer. Die Immobilie selbst, Handwerksleistungen, medizinische Geräte – das alles verschlingt eine Menge Geld, noch bevor der erste Patient die Praxis betritt. Und es kostet Zeit. Beides Gründe, warum viele junge Ärzte den Schritt zu einer eigenen Praxis auf dem Land scheuen, glaubt Neundörfer zu wissen. Das will der 60-Jährige aus Fatschenbrunn, der in Estenfeld bei Würzburg eine Firma für Medizintechnik führt, ändern. Seine Idee: die Miet-Praxis.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?