Haßfurt

Haßbergkreis: Ansturm auf die Freibäder war recht verhalten

Die Stimmen der Besucher waren positiv - doch viele Badegäste wurden wohl von den strengen Richtlinien gegen das Corona-Virus abgeschreckt.
Christian Weidner ist ein begeisterter Turmspringer und besuchte jetzt am ersten Badewochenende der Saison das Freibad in Eltmann zusammen mit seiner Lebensgefährtin Tanja Böllner und Junior Ben.
Christian Weidner ist ein begeisterter Turmspringer und besuchte jetzt am ersten Badewochenende der Saison das Freibad in Eltmann zusammen mit seiner Lebensgefährtin Tanja Böllner und Junior Ben. Foto: Christian Licha
Viele Einschränkungen haben die Besucher der Freibäder im Landkreis Haßberge hinnehmen müssen, als sie am Wochenende endlich wieder das kühle Nass genießen durften. Auch wenn es erstmal eine Testphase war und erst später entschieden wird, wie es in dieser Saison weitergehen soll, waren die Stimmen überwiegend positiv. Bis zu 700 Besucher auf einmal hätte das Freizeit- und Erlebnisbad in Haßfurt aufgrund der Corona-Auflagen fassen können. Der Ansturm hielt sich jedoch in Grenzen.