Haßfurt

Haßfurt: Corona-Verstoß offenbart Rauschgift-Delikt

Einer Streife der Polizei fiel am Samstag um 23.30 Uhr in der Nähe des Haßfurter Bahnhofs ein Auto auf, aus dem zwei Personen ausstiegen. Das Pärchen im Alter von 16 und 17 Jahren trug keinen Mund-Nasen-Schutz und stammte aus zwei Haushalten. Sie standen beide merkbar unter Betäubungsmitteln und hatten auch noch eine Geringe Menge Marihuana einstecken, das sichergestellt wurde. Da der Autofahrer ein Kumpel aus einem dritten Hausstand war, wird nun gegen alle ermittelt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Haßfurt
Autofahrer
Bergarbeiter
Betäubungsmittel
Marihuana
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!