Nassach

Hitparade der Klassik begeistert in Nassach

Geiger Florian Meierott und Pianist Rudolf Ramming in der Pfarrscheune in Nassach.
Geiger Florian Meierott und Pianist Rudolf Ramming in der Pfarrscheune in Nassach. Foto: Dieter Möhring

Das Konzert in der Nassacher Pfarrscheune mit dem Geiger Florian Meierott und dem Pianisten Rudolf Ramming hielt was in der Anzeige angekündigt wurde. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die Besucher – wegen Corona waren nur 50 genehmigt – erlebten einen wunderschönen Abend mit einer Hitparade der  Klassik, die nicht nur virtuos vorgetragen, sondern durch heitere Anekdoten auch aufgelockert wurde.

Zur Aufführung kamen Frederic Chopins "Minutenwalzer", die "Träumerei " von Robert Schumann, "In der Halle des  Bergkönigs" von Edvard Grieg, ein "Ungarischer Tanz" von Johannes Brahms,  der "Kaiserwalzer" von Johann Strauß und eine Bearbeitung der 5. Symphonie von Beethoven.

Es war ein launiger Abend, bei dem während der Träumerei von Schumann das Fallen einer Stecknadel zu hören gewesen wäre, während im Gegenzug bei Brahms Ungarischem Tanz jeder am liebsten von seinem Stuhl aufgesprungen wäre, um mitzutanzen. Die Zuhörer wurden mit Musik von besinnlich bis atemberaubend in gute Stimmung versetzt. Der sommerliche Abend klang im Pfarrhof aus, wo der Nassacher Gesangverein die Zuhörer bewirtete.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Nassach
  • Edvard Grieg
  • Florian Meierott
  • Johannes Brahms
  • Klassische Musik
  • Ludwig van Beethoven
  • Robert Schumann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!