Hofheim

Hofheim: Die Freibadsaison ist doch noch gerettet

Der schwere Wasserschaden durch den Bruch einer Druckleitung an Pfingsten ist behoben. Für Einschränkungen sorgt nur noch die Corona-Pandemie.
Das Luftbild stammt aus dem Jahre 2017, kurz nach Eröffnung des neu gebauten Hofheimer Freibads. Jetzt heißt es erneut: Wiedereröffnung - nach der Hochphase der Corona-Pandemie und einem schweren Wasserschaden an Pfingsten.
Das Luftbild stammt aus dem Jahre 2017, kurz nach Eröffnung des neu gebauten Hofheimer Freibads. Jetzt heißt es erneut: Wiedereröffnung - nach der Hochphase der Corona-Pandemie und einem schweren Wasserschaden an Pfingsten. Foto: Markus Erhard
Sie fällt doch nicht ganz ins Wasser, die Hofheimer Freibadsaison: Wie Bürgermeister Wolfgang Borst (CSU) gegenüber dieser Redaktion am Donnerstag ankündigte, öffnet das Bad am Samstag, 1. August, nach Beendigung aller Instandsetzungsarbeiten wieder seine Pforten. Und zwar früh um 8 Uhr.Technikraum 1,80 Meter unter WasserAm Pfingstwochenende war eine Druckleitung geplatzt und hatte den Technikraum des Freibades, der sich im Untergeschoss des benachbarten Hallenbades befindet, mannshoch unter Wasser gesetzt.