Haßfurt

Hundeführerlehrgang für Begleit- und Jagdhunde

In Michelau wird ein Jagdhund der Rasse 'Kleiner Münsterländer' vermisst. Das braun-weiße Tier, das so aussieht wie der Hund auf diesem Bild, hört auf den Namen 'Leo'.
Foto: Symbolbild Faber | In Michelau wird ein Jagdhund der Rasse "Kleiner Münsterländer" vermisst. Das braun-weiße Tier, das so aussieht wie der Hund auf diesem Bild, hört auf den Namen "Leo".

Einen Hundeführerlehrgang für Begleit- und Jagdhunde bietet auch in diesem Frühjahr die Kreisgruppe Haßberge des Bayerischen Jagdverbands an. Laut Pressemitteilung können dabei Jäger und Nichtjäger mit ihren Hunden das Einmaleins des Grundgehorsams erarbeiten. Ein Vorgespräch dazu gibt es am Mittwoch, 23. März, um 17 Uhr im Meehäusle in Haßfurt. Die Hundehalter sollen ohne Hund zum ersten Treffen kommen und den Impfpass des Hundes mitbringen. Bei Jagdhunden wird zusätzlich das Original der Ahnentafel und ein gültiger Jagdschein benötigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!