Haßfurt

Job als Mechatroniker: Geistig und körperlich gefordert

Serie „Was würdest Du tun“: Johannes Schmidt arbeitet als Mechatroniker und verdient circa 3470 Euro brutto im Monat. Er liebt seinen Job, wünscht sich aber mehr Wertschätzung der Geschäftsleitung
Spanischer Auszubildender       -  Mechatroniker: Ein anspruchsvoller Beruf zwischen Mechanik und Elektrotechnik. In unsere Serie „Was würdest Du tun“ stellen wir Menschen aus der Region und ihre Berufe vor. Diesmal berichtet ein Mechatroniker über seinen Job in einem Industriebetrieb.
Foto: SymbolFranziska Kaufmann/DPA | Mechatroniker: Ein anspruchsvoller Beruf zwischen Mechanik und Elektrotechnik. In unsere Serie „Was würdest Du tun“ stellen wir Menschen aus der Region und ihre Berufe vor. Diesmal berichtet ein Mechatroniker über seinen Job in einem Industriebetrieb.

In unserer Serie „Was würdest du tun?“ stellen wir regelmäßig Menschen aus dem Landkreis Haßberge vor, die erzählen, wie sie arbeiten, was sie verdienen und was sie tun würden, wenn sie nicht arbeiten müssten. Hier berichtet der 21-jährige Johannes Schmidt (Name der Person geändert). Mein Job Beruf: Ich arbeite als Mechatroniker in der Instandhaltung eines Großkonzerns. Bei einer Frühschicht beginnt mein Arbeitstag um 5.30 Uhr. Zunächst besprechen in unserem Team, welche Aufgaben anstehen. Meine Arbeit besteht hauptsächlich aus der Wartung und Instandhaltung von Maschinen, wobei die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung