Bamberg

Karrierechancen rund um und innerhalb der Justiz präsentiert

Die Schulleiterin des Franz-Ludwig-Gymnasiums Saskia Hofmeister  und der Präsident des Oberlandesgerichts Lothar Schmitt geben den „Startschuss“ für das „Padlet“.
Foto: Manuel Gibfried/Oberlandgericht | Die Schulleiterin des Franz-Ludwig-Gymnasiums Saskia Hofmeister  und der Präsident des Oberlandesgerichts Lothar Schmitt geben den „Startschuss“ für das „Padlet“.

Erstmals in digitaler Form findet die Informationsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler zum Thema „Deine Zukunft: Alles, was Recht ist“ statt, in der über zahlreiche juristische Berufe informiert wird. Seit einigen Jahren bietet das Oberlandesgericht Bamberg gemeinsam mit dem Franz-Ludwig-Gymnasium diese Veranstaltung mit viel Resonanz an. In diesem Jahr wird die Veranstaltung erstmals digital durchgeführt. Mit Hilfe einer digitalen Pinnwand, dem sogenannten „Padlet“, werden Schülern, aber auch der Öffentlichkeit Karrierechancen rund um und innerhalb der Justiz präsentiert, heißt es in einer Pressemitteilung des Oberlandesgerichts.

„Wir freuen uns, dass wir auch in Zeiten der Corona-Pandemie unsere gewachsene Kooperation mit dem Franz-Ludwig-Gymnasium fortsetzen können und gleichzeitig gemeinsam einen Schritt in Richtung Digitalisierung gehen“, so der Präsident des Oberlandesgerichts Lothar Schmitt. Es sei wichtig, dass Schülerinnen und Schüler auch aktuell zuverlässig Zugang zu Informationen über juristische Berufe erhalten.

Denn die Entscheidung für den richtigen Beruf sollte gut überlegt sein, so Präsident Schmitt. Die Schulleiterin des Franz-Ludwig-Gymnasiums Saskia Hofmeister ergänzt: „Unser neues Padlet „Alles, was Recht ist! Online“ bündelt alle wichtigen Informationen zu Karrierechancen in der Justiz kreativ, lebensnah und schülerfreundlich. Gerade in diesen Zeiten brauchen junge Menschen noch mehr praxisnahe Hilfe bei der Entscheidung für den richtigen Beruf oder das passende Studium. Dieses außergewöhnliche Engagement macht unser Kooperationsprojekt so wertvoll und auch einzigartig.“

Seit dem Jahr 2018 veranstaltet das Oberlandesgericht Bamberg gemeinsam mit dem Franz-Ludwig-Gymnasium für Abiturientinnen und Abiturienten der 11. und 12. Klasse sämtlicher Gymnasien, der Staatlichen Fachoberschule, der Berufsoberschule und des Theresianums alle zwei Jahre eine Informationsveranstaltung zum Thema „Deine Zukunft: Alles, was Recht ist“. Insbesondere durch Workshops und persönliche Kontakte soll ein praxisnaher Einblick in die Ausbildung und den Berufsalltag der juristischen Berufe vermittelt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung in diesem Jahr erstmals rein digital statt, heißt es in der Pressemitteilung des Oberlandesgerichts weiter.

Die Inhalte des „Padlet“ wurden mit Hilfe zahlreicher Kooperationspartner entwickelt. So werden der Ablauf und die Inhalte des Studiums der Rechtswissenschaften durch den Fachbereich Rechtswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg vorgestellt. Über das Berufsfeld des Rechtsanwalts und der Rechtsanwältin informiert die Rechtsanwaltskammer Bamberg. Das Berufsfeld der Richterin und des Richters sowie der Staatsanwältin bzw. des Staatsanwalts präsentiert das Oberlandesgericht Bamberg. Zudem wird der duale Studiengang und das Berufsbild der Dipl. Rechtspflegerin (FH) bzw. des Dipl. Rechtspflegers (FH) vorgestellt, der ebenfalls interessante Perspektiven im Justizbereich bietet.

Das neue „Padlet“ ist über den nachfolgenden Link erreichbar: https://padlet.com/FLG_Bamberg/OLG_Bamberg.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bamberg
Abiturientinnen und Abiturienten
Berufe
Berufliche Chancen
Berufsbilder
Berufsfelder
Berufsoberschulen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Gymnasien
Oberlandesgericht Bamberg
Schulrektoren
Schülerinnen und Schüler
Staatsanwälte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!