Burgpreppach

Kirchweih zu Corona-Zeiten

Kirchweih zu Corona-Zeiten
Foto: Stefanie Brantner

Eine Straßenkirchweih und einen Mittelaltermarkt gab es heuer in Burgpreppach aus bekanntem Grund ja nicht. So entschied sich die Familie Busch kurzerhand, die Schneiderwerkstatt und den angrenzenden Hof umzugestalten und hier, am Samstag, bei sehr gelungenem Herbstwetter, Weißwürste mit Brezeln anzubieten. Im Verkaufsraum gab es zudem einen Brunch. Ansonsten konzentrierte sich die Kirchweih im Wesentlichen auf das Sportheim des TSV und das "Wirtshaus" in Burgpreppach. Das "Lädla" wartete neben Kirchweihangeboten mit einer Kaffeeverkostung auf.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung