Königsberg

Königsberg ist nun CSU-Land

Fünf neue Stadträte wurden in der Sitzung am Dienstag durch Bürgermeister Claus Bittenbrünn (rechts) vereidigt-von links: Gerhard Hölzer (OHL), Jan Frantzen (FWG), Timo Barthelmes (CSU), Stefanie Hümpfner (CSU), Melanie Austel (FWG)
Fünf neue Stadträte wurden in der Sitzung am Dienstag durch Bürgermeister Claus Bittenbrünn (rechts) vereidigt-von links: Gerhard Hölzer (OHL), Jan Frantzen (FWG), Timo Barthelmes (CSU), Stefanie Hümpfner (CSU), Melanie Austel (FWG) Foto: Gerold Snater

Im großen Saal der Rudolf-Mett-Halle vereidigte Königsbergs Bürgermeister Claus Bittenbrünn (CSU) in der konstituierenden Sitzung des Stadtrates die neu gewählten Mitglieder des Gremiums. „Der Wahlkampf ist Vergangenheit, ab heute zählt die Konzentration auf die vor uns liegenden Aufgaben. Wir sind alle aufgerufen, Königsberg und alle Ortsteile weiter voranzubringen, für Lebensqualität zu sorgen und die unterschiedlichen Generationen und Interessen zu einen und zu stärken“. 

Neu im Gremium sind Melanie Austel (FWG), Timo Barthelmes und Stefanie Hümpfner (beide CSU), Jan Frantzen (FWG) sowie Gerhard Hölzer (OHL).

Bei der Wahl der beiden Stellvertreter des Ersten Bürgermeisters demonstrierte die CSU ihre Vorherrschaft im Königsberger Stadtrat. Alexander Krauser (CSU) wurde als Zweiter Bürgermeister bestätigt, er setzte sich mit 11:6 Stimmen gegen den SPD-ler Eddi Klug durch. Knapp ging es bei der Wahl des Dritten Bürgermeisters zu. Hier standen Stefanie Hümpfner (CSU) und Ralf Schlinke (FWG) zur Wahl. Hümpfner setzte sich mit 9:8 Stimmen durch. 

Ein Ausschuss für den Wald

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde die neue Satzung des Stadtrates vorgestellt und abgestimmt. Wegen der durch Klimaeinflüsse und Schädlingsbefall bedingten negativen Entwicklung im Stadtwald  wurde ein Waldausschuss, dem neben dem Vorsitzenden und dem beauftragten Förster vier Stadträte angehören, gebildet. Neu eingerichtet wurde auch ein Personalausschuss, ebenfalls mit vier Mitgliedern. 

Die Einladungen zu den Sitzungen werden den Räten weiterhin in Papierform übersandt, eine digitale Übermittlung fand nicht die nötige Mehrheit. Der Antrag, die Stadtratssitzungen künftig  um 18 bzw. 19 Uhr (Sommerzeit) beginnen zu lassen, wurde abgelehnt, es bleibt beim grundsätzlichen Beginn um 19 Uhr. Abgelehnt wurde auch ein Antrag von Stadtrat Frank Slawik (OHL) auf Verlängerung der Ladungsfrist bei den Sitzungseinladungen.

Bei der CSU fungiert Alexander Faust als Fraktionsvorsitzender, die FWG führt Ralf Schlinke, die SPD Eddi Klug. Die Offene Hellinger Liste (OHL) ist nur mit zwei Mitgliedern im Stadtart vertreten und hat demnach keinen Fraktionsstatus. 

Weil der Stadtteil Holzhausen sein Trinkwasser von der „Kleinmünsterer Gruppe“ bezieht, hat die Stadt Königsberg zwei Vertreter für die Verbandsversammlung zu bestellen. Vorgeschlagen wurden Bürgermeister Claus Bittenbrünn und Alexander Krauser (CSU), da dessen Wohnort Holzhausen von diesem Zweckverband versorgt wird. Als Stellvertreter wurde Eddi Klug (SPD) bestellt. In der Verbandsversammlung der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge ist der Erste Bürgermeister Claus Bittenbrünn durch die Satzung als Vertreter vorgesehen. Als weiteres Mitglied wurde Eddi Klug (SPD) bestimmt.

Die Aufgaben als Jugendbeauftragte der Stadt wurden Jan Frantzen (FWG), Michael Fößel (SPD) und Stefanie Hümpfner (CSU) wahrgenommen. Die Seniorenvertretung liegt in den Händen von Melanie Austel (FWG).

Nicht durch einen Stadtrat vertreten sind die Stadtteile Dörflis, Kottenbrunn, Römershofen und Unfinden. Hier werden kurzfristig Ortssprecherwahlen erfolgen, sobald diese Wahlen durchgeführt werden können.

Die Ausschussbesetzungen

Umwelt- und Bauausschuss: 
CSU: Peter Schüler, Timo Barthelmes, Rainer Vierneusel, Alexander Faust; FWG: Jan Frantzen, Ralf Schlinke; Stellvertreter: Melanie Austel; SPD: Eddi Klug; Stellvertreter: Michael Fößel; OHL: Gerhard Hölzer; Stellvertreter: Frank Slawik.
Rechnungsprüfungsausschuss:
CSU: Markus Geuß; FWG: Jan Frantzen; SPD: Eddi Klug
Waldausschuss:
CSU: Markus Geuß Alexander Faust; FWG: Melanie Austel; SPD: Michael Fößel
Personalausschuss: CSU: Stefanie Hümpfner, Dagmar Kirchner; FWG: Melanie Austel; SPD: Michael Fößel
Bürgermeister Claus Bittenbrünn mit seinen Stellvertretern: Rechts 2. Bürgermeister Alexander Krauser (CSU), links 3. Bürgermeisterin Stefanie Hümpfner (CSU)
Bürgermeister Claus Bittenbrünn mit seinen Stellvertretern: Rechts 2. Bürgermeister Alexander Krauser (CSU), links 3. Bürgermeisterin Stefanie Hümpfner (CSU) Foto: Gerold Snater

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Königsberg
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • CSU
  • Fraktionschefs
  • Holz
  • Mitglieder
  • Ortsteil
  • SPD
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Städte
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Wahlkampf
  • Wald und Waldgebiete
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!