Haßfurt

MP+Landgericht Bamberg: Drogendealer aus dem Kreis Haßberge muss in den Knast

Er handelte im großen Stil mit Drogen. Sogar eigene Etiketten hatte sich ein 24-Jähriger anfertigen lassen. Weil ihm der Zoll auf die Spur kam, muss er nun ins Gefängnis.
Weil er im großen Stil mit Drogen handelte und ihm der Zoll auf die Schliche kam, muss ein 24 Jahre alter Mann nun für mehrere Jahre ins Gefängnis. 
Foto: Daniel Karmann | Weil er im großen Stil mit Drogen handelte und ihm der Zoll auf die Schliche kam, muss ein 24 Jahre alter Mann nun für mehrere Jahre ins Gefängnis. 

Einen dicken Fisch im Drogenmilieu hat das Landgericht Bamberg für lange Zeit aus dem Verkehr gezogen. Laut Anklageschrift hat ein 24 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Haßberge von November 2020 bis März dieses Jahres 6,7 Kilogramm Marihuana und 3,65 Kilogramm Haschisch verkauft. Dafür verurteilte ihn das Gericht zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und acht Monaten. Außerdem ordnete die Strafkammer die Unterbringung des Angeklagten in eine Entziehungsanstalt an, sowie die "Einziehung von Wertersatz" in Höhe von 51 000 Euro – Drogengeld, das der Angeklagte zurückzahlen muss.