Untertheres

Lebensgefahr: Mann in Untertheres unter Müllauto eingeklemmt

Ein 49-jähriger Müllwerker geriet am Donnerstagvormittag unter ein Müllauto. Der Mann wurde bei dem Unfall mehrere Meter mitgeschleift und dabei lebensgefährlich verletzt.
Ein 49-Jähriger Arbeiter wurde am Donnerstagvormittag in Untertheres unter einem Müllauto eingeklemmt, zehn Meter mitgeschleift und dabei schwer verletzt. Der Müllwerker schwebt in Lebensgefahr.
Foto: Christian Licha | Ein 49-Jähriger Arbeiter wurde am Donnerstagvormittag in Untertheres unter einem Müllauto eingeklemmt, zehn Meter mitgeschleift und dabei schwer verletzt. Der Müllwerker schwebt in Lebensgefahr.

Dramatische Szenen spielten sich am Donnerstagvormittag in Untertheres ab: Ein Arbeiter eines Entsorgungsunternehmens wurde unter einem Müllauto eingeklemmt. Nach Angaben der Polizei schwebt der schwerverletzte Mann in Lebensgefahr.

Etwa fünf Minuten vor 11 Uhr war der mit zwei Personen besetzte Laster in der Brunnenstraße in Untertheres unterwegs und leerte die Biomülltonnen. Wie die Ermittler vor Ort bei der Unfallaufnahme vermuteten, stürzte der 49-jährige Müllwerker dabei am Heck des Fahrzeugs. Trotz aller technischen Sicherheitsvorkehrungen bemerkte das der 55-jährige Fahrzeuglenker nicht. Er setzte das Müllauto zurück. Der Arbeitskollege wurde dabei eingeklemmt und rund zehn Meter mitgeschleift, ehe ein Zeuge den Fahrer auf den Unfall aufmerksam machte.

Der Fahrer bemerkte das Unglück erst, als ein Zeuge ihn darauf aufmerksam machte.
Foto: Christian Licha | Der Fahrer bemerkte das Unglück erst, als ein Zeuge ihn darauf aufmerksam machte.

Nach dem Absetzen des Notrufs alarmierte die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt ein Großaufgebot an Rettungskräften. Neben Notarzt, Rettungswagen und Polizei rückten die Feuerwehren aus Obertheres, Untertheres, Gädheim, Haßfurt und Wonfurt mit rund 50 Mann an.

Die Einsatzleitung hatte Dominik Mroz inne, der federführende Kommandant der Gemeinde Theres. Sein Kollege, der Unterthereser Kommandant Tobias Hömer, schilderte die Rettung des eingeklemmten Mannes. Nach dem die Einsatzkräfte das Müllauto gegen Wegrollen gesichert hatten, hoben sie den hinteren Teil des Fahrzeugs mit einer Liftachse um etwa zehn Zentimeter an.

Vorsichtig wurde der Lkw dann nach vorne gefahren, sodass der Verunglückte befreit werden konnte. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt lieferte das BRK den Mann in ein Schweinfurter Krankenhaus ein.

Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um die Beteiligten und ihre Angehörigen. Die Staatsanwaltschaft beorderte einen Gutachter zur Unfallstelle, er soll zur Klärung des genauen Unfallhergangs beitragen.

Ein Gutachter war vor Ort, um die genaue Unfallursache zu klären.
Foto: Christian Licha | Ein Gutachter war vor Ort, um die genaue Unfallursache zu klären.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Untertheres
Christian Licha
Feuerwehren
Lebensgefahr
Notrufe
Staatsanwaltschaft
Unfallaufnahme
Unfallhergang
Unfallorte
Zeugen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!