Sand am Main

Leserforum: Lange Liste kritischer Fragen

Zum Artikel "Stirbt der Steigerwald ohne Menschenhand?" vom 19. Oktober erreichte die Redaktion folgende Lesermeinung:

Liebe Naturfreunde! Wussten Sie eigentlich, dass der Entwurf für eine Nationalpark-Verordnung vorsieht, dass dort das Bayrische Jagdgesetz gelten soll? Demnach dürfte sich z. B. der Hirsch, natürlicher Bestandteil mitteleuropäischer Ökosysteme, dort nicht wieder ansiedeln. Wussten Sie, dass fast alle Protagonisten für einen Nationalpark ausgebildete Förster und keine unabhängigen Biologen sind? Ist Ihnen bewusst, dass ein Forstwirt nicht mehr Experte für das Ökosystem Wald ist, als ein Landwirt für das Ökosystem Offenland oder ein Fischwirt für das Ökosystem Wasser? Ist Ihnen klar, dass ein Forst keine natürlichen Wildbestände verträgt, weil er sonst keine Überschüsse produziert? Wussten Sie, dass Franken zu keiner Zeit flächendeckend von einem Buchen-Urwald bedeckt war? Ist Ihnen klar, dass die „Potenziell natürliche Vegetation“ eine Erfindung der Forstschule und keine Rekonstruktion der ursprünglichen Vegetation Deutschlands ist? Ist Ihnen klar, dass die Nationalpark-Befürworter keinen einzigen Beleg dafür haben, dass der Steigerwald zu irgendeiner Zeit mehr Buchen hatte, als heute? Ist jedem klar, dass unnatürlich starke Naturverjüngung den Wald in Trockenstress bringen kann, weil schlichtweg zu viele Bäume um das immer knapper werdende Wasser konkurrieren ?

Man könnte die Liste der kritischen Fragen fortsetzen. Ich bin Naturfreund und rate jedem Gleichgesinnten, sich aus unabhängigen Fachquellen zu informieren.

Mark Werner,
97522 Sand am Main

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Sand am Main
Biologen
Naturfreunde
Wald und Waldgebiete
Wasser
Ökosystem Wald
Ökosysteme
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)