Priesendorf

Maria Aumüller Mesnerin mit Herzblut in St. Georg Lembach

Im Bild (von links) Kirchenpfleger Jürgen Agrikola, Mesnerin Maria Aumüller, Pfarrer Abbé Moise und Pastoralreferent Gregor Froschmayr.
Foto: Beate Reinhardt | Im Bild (von links) Kirchenpfleger Jürgen Agrikola, Mesnerin Maria Aumüller, Pfarrer Abbé Moise und Pastoralreferent Gregor Froschmayr.

Seit 2005 war Maria Aumüller jedes Wochenende und jeden Feiertag als Mesnerin in der Lembacher St. Georg-Kirche zuverlässig zur Stelle. Nun wurde sie im Rahmen des Kirchweihfestgottesdienstes am 3. Oktober aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Die Lembacher Kirchengemeinde bedankte sich bei ihr mit einem Blumengeschenk und würdigte ihr großes Engagement als Mesnerin mehrmals mit Beifall. Für die Erzdiözese Bamberg überreichte Pastoralreferent Gregor Froschmayr eine Urkunde mit Worten des Dankes und mit der Feststellung „...wir wurden in der Sakristei immer herzlich empfangen...“.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung