Haßfurt

Medaillenregen für Weine aus dem Abt-Degen-Weintal

Landrat Wilhelm Schneider (2. von links) übergab den Ehrenpreis des Landkreises Haßberge an das Weingut Bernhard Rippstein aus Sand. Die Fränkische Weinkönigin und Deutsche Weinprinzessin Klara Zehnder (links) und Weinbaupräsident Artur Steinmann (rechts) beglückwünschten Stefan und Nadine Rippstein.
Foto: Rudi Merkl | Landrat Wilhelm Schneider (2. von links) übergab den Ehrenpreis des Landkreises Haßberge an das Weingut Bernhard Rippstein aus Sand. Die Fränkische Weinkönigin und Deutsche Weinprinzessin Klara Zehnder (links) und Weinbaupräsident Artur Steinmann (rechts) beglückwünschten Stefan und Nadine Rippstein.

Im Landkreis Haßberge gedeihen prächtige Weine. Das beweist der Medaillenregen bei der Fränkischen Weinprämierung, die kürzlich in Würzburg stattfand. Wie das Landratsamt Haßberge in einer entsprechenden Pressemitteilung schreibt, konnten dabei neun Winzer aus dem Abt-Degen-Weintal mit 65 Weinen und einem Sekt punkten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung