Hofheim

Hofheim: Darum gibt es die Impfbanane an der Fassade der Praxis

Die Impfbanane ist im Haßbergkreis angekommen. Street-Art-Künstler Thomas Baumgärtel (links) aus Köln sprühte sie in Hofheim in eine Vitrine der Arztpraxis von Christine Bender (rechts) und Simone Wagenhäuser.
Foto: Martin Schweiger | Die Impfbanane ist im Haßbergkreis angekommen. Street-Art-Künstler Thomas Baumgärtel (links) aus Köln sprühte sie in Hofheim in eine Vitrine der Arztpraxis von Christine Bender (rechts) und Simone Wagenhäuser.

Mehr als 4000 Mal hat der Street-Art-Künstler Thomas Baumgärtel aus Köln seit 1986 bereits Bananen gesprüht. Am Mittwoch war der Künstler, der sogar schon mal als "deutscher Banksy" bezeichnet wurde, erstmals im Haßbergkreis tätig. Er sprühte eine "Impfbanane" in eine Vitrine an der Außenwand der Gemeinschaftspraxis von Christina Bendig und Simone Wagenhäuser in Hofheim.Beim Street-Art-Projekt "Kunst heilt" des Kölner Künstlers handelt es sich um eine Aktion des Kunstvereins Schweinfurt in Kooperation mit der Kunsthalle Schweinfurt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung