Zeil

Monika Schraut aus Zeil wird Gefängnisseelsorgerin

Monika Schraut ist im Landkreis Haßberge bekannt als Musikpädagogin, als Politikerin, aber auch als Seelsorgerin. Letzteres führt die 56-Jährige jetzt ins Gefängnis.
Monika Schraut ist im Landkreis Haßberge nicht nur als Seelsorgerin bekannt, sondern auch als Musikpädagogin und ÖDP-Kreisrätin. Ab September wird sich die 56-Jährige auch als Gefängnisseelsorgerin engagieren.
Foto: Ralf Naumann | Monika Schraut ist im Landkreis Haßberge nicht nur als Seelsorgerin bekannt, sondern auch als Musikpädagogin und ÖDP-Kreisrätin. Ab September wird sich die 56-Jährige auch als Gefängnisseelsorgerin engagieren.

Pastoralreferentin Monika Schraut, Mitarbeiterin in der Internetseelsorge der Diözese Würzburg, wird mit Wirkung zum 1. September 2020 mit halber Stelle Gefängnisseelsorgerin in den Justizvollzugsanstalten Würzburg und Schweinfurt. Daneben wird die 56-Jährige wie bisher in der Internetseelsorge tätig sein. Das teilt die Diözese in einer Pressemeldung mit.Monika Schraut, im Landkreis Haßberge auch als ehemalige Singschullehrerin bekannt und als Kreisrätin für die ÖDP aktiv, wurde 1963 in Würzburg geboren und wuchs in Stetten auf.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat