Haßfurt

MPU-Vorbereitungskurs bei der Caritas in Haßfurt

Wer mit Alkohol am Steuer erwischt wurde und seinen Führerschein abgeben muss, dem blüht unter umständen die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU). Zur Vorbereitung darauf bietet die Caritas Kurse an.
Foto: Christin Klose, dpa | Wer mit Alkohol am Steuer erwischt wurde und seinen Führerschein abgeben muss, dem blüht unter umständen die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU). Zur Vorbereitung darauf bietet die Caritas Kurse an.

Wer im Straßenverkehr unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder anderen Betäubungsmitteln auffällt, läuft Gefahr, seine Fahrerlaubnis zu verlieren. Das heißt, die Führerscheinstelle prüft als zuständige Behörde den Sachverhalt und entscheidet, ob die Fahrerlaubnis entzogen werden muss. Zur Neuerteilung ist in der Regel eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) erforderlich, wie es in einer Pressemitteilung der Caritas heißt.Für all die Fragen "rund um den Führerschein" sowie eine umfassende Vorbereitung auf die MPU bietet die Psychosoziale Beratungsstelle - Suchtberatung des Caritasverbandes für den ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung