Ebern

Projekte für Mut, Zivilcourage und Toleranz

Verleihung Simon-Snopkowski-Preis 2018       -  Auch den Haßfurter Schülern bot sich die Gelegenheit zu einem lockeren Gespräch mit dem ehemaligen Bundespräsidenten.
Foto: Andreas Gebert | Auch den Haßfurter Schülern bot sich die Gelegenheit zu einem lockeren Gespräch mit dem ehemaligen Bundespräsidenten.

Die Erinnerung an die jüdische Geschichte der eigenen Heimat ist gerade im Landkreis Haßberge sehr lebendig: Vorträge, Projekte und zahlreiche Orte der Erinnerung weisen auf jüdische Familien, ihren Glauben und ihre Kultur hin. Bemerkenswert ist, dass nun gleich zwei Schülerprojekte aus dem Kreis mit dem Simon-Snopkowski-Preis ausgezeichnet wurden – einem Preis, den die Gesellschaft für jüdische Kultur und Tradition alle zwei Jahre vergibt. Wichtige Persönlichkeiten „Es war sehr aufregend“, erzählt Daniel Heß. „Und wir haben sehr wichtige Persönlichkeiten kennengelernt.“ Heß ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung