Hofheim

Regen bringt Rettung in letzter Minute 

Zumindest dem Winterweizen hilft der Niederschlag der vergangenen Tage
Die neue Saat, bei Goßmannsdorf.
Foto: Alois Wohlfahrt | Die neue Saat, bei Goßmannsdorf.

Es ist unübersehbar: mit den Regenfällen der vergangenen Tage haben die frischen Saaten "Fahrt aufgenommen", schimmern gar zum ersten Mal seit der Aussaat geradezu saftgrün. Es war die Rettung in letzter Minute, "fünf vor Zwölf", sagt denn auch Berater Heinz-Dieter Hofmann vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt. Dies gilt zumindest für den Winterweizen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung