Maroldsweisach

Reifenstecher in Maroldsweisach

Reifenstecher unterwegs: Im vergangenen Herbst wurden in Arnstein, ähnlich wie auf dem nachgestellten Bild, an zahlreichen Autos die Reifen zerstochen.
Foto: ArchivSchwarzott | Reifenstecher unterwegs: Im vergangenen Herbst wurden in Arnstein, ähnlich wie auf dem nachgestellten Bild, an zahlreichen Autos die Reifen zerstochen.

Ein Mann aus dem Landkreis Schweinfurt war von Freitag auf Samstag zu Besuch in Maroldsweisach und parkte seinen roten Kleinwagen im Thüringer Ring vor einem großen Mietshaus. Wie die Polizeiinspektion Ebern berichtet, stellte der Mann am Samstagmittag fest, dass die Reifen auf der rechten Seite mit einem Messer oder ähnlichem Schneidwerkzeug angestochen worden und platt waren.Hinweise an die Polizei in Ebern unter Tel.: (09531) 9240.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung