Schönbach

Steinbach: Die Sieger-Sonnenblume ist 3,26 Meter hoch

Steinbach: Die Sieger-Sonnenblume ist 3,26 Meter hoch
Foto: Christine Kleinhenz

Wegen Corona und Hygienevorschriften stellte der Osterhase heuer seine Geschenke an die „Schönbacher Wildbienen“, die Kindergruppe des Obst- und Gartenbauvereines Schönbach, jeweils vor die Haustüre, heißt es in einer Pressemittelung. Dabei handelte es sich um Osternester mit je einer Tüte Sonnenblumensamen mit dem Hinweis, dass die größte und höchste Sonnenblume im Herbst bewertet werde. Jetzt war es soweit. Die Vorsitzende des Vereins ging mit Zollstock und Schreibblock durch die Gärten. Die höchste Sonnenblume mit dem stolzen Maß von 3,26 Metern bescherte den ersten Preis für Moritz Viernekäs, den zweiten Preis mit 3,23 Metern Höhe bekam Lisa Eltschka, und Jonas Viernekäs folgte als dritter Preisträger dicht dahinter mit einer Höhe von 3,21 Metern. Für die restlichen Kinder überreichte die Vorsitzende jeweils einen Trostpreis. Auf dem Bild die Preisträger und Teilnehmer des Sonnenblumenwettbewerbes der "Schönbacher Wildbienen" zusammen mit der Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereines Schönbach, Ingrid Markert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schönbach
Kinder und Jugendliche
Osterhase
Osternester
Preisträger
Trostpreise
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!