Haßfurt

In Teilen des Haßbergkreises: Feuerwehrsirenen heulen am Samstag zur Probe

Die Feuerwehrsirene von Strahlungen ist auf der Günter-Burger-Halle montiert. In den oberen Regionen von Strahlungen wird sie gut gehört, im Altort unten im Tal gar nicht.
Foto: Brigitte Chellouche | Die Feuerwehrsirene von Strahlungen ist auf der Günter-Burger-Halle montiert. In den oberen Regionen von Strahlungen wird sie gut gehört, im Altort unten im Tal gar nicht.

Das Landratsamt Haßberge führt in Zusammenarbeit mit der Integrierten Leitstelle Schweinfurt einen Probebetrieb der Feuerwehrsirenen im Inspektionsbezirk II am Samstag, 14. Mai, um 11.45 Uhr durch. Betroffen sind laut Mitteilung des Landratsamtes die Feuerwehren der Stadt Hofheim und die Feuerwehren der Gemeinden Aidhausen, Bundorf, Ermershausen, Riedbach, der Markt Burgpreppach sowie der Markt Maroldsweisach. Das Sirenensignal dauert eine Minute und wird zweimal unterbrochen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!