Sylbach

Sylbach: Deshalb gibt es hier wieder einen Gaudiwurm

Rund 20 Jahre nach dem letzten Faschingszug wollte Organisator Jürgen Heinl jetzt etwas für die Dorfgemeinschaft und die vor allem für die Kinder tun.
'Hoch zu Ross' wurde der Faschingszug in Sylbach angeführt.
Foto: Christian Licha | "Hoch zu Ross" wurde der Faschingszug in Sylbach angeführt.

Der wohl kleinste Faschingszug weit und breit schlängelte sich am Freitag in den Abendstunden durch Sylbach. Nach rund 20 Jahren hat der SV Sylbach die Tradition in dem Haßfurter Stadtteil wiederbelebt. Vom Ende der Kirchstraße zogen die Narren bis zum Dorfgemeinschaftshaus am Sportplatz. Angeführt wurde der Zug von Organisator Jürgen Heinl, der als feste Größe im Sylbacher Fasching auch die Büttensitzungen jedes Jahr auf die Beine stellt. Reiter auf "zweibeinigen" Pferden und zahlreiche andere lustige Gestalten waren ebenfalls vorne dabei, gefolgt von Gruppen des Kindergartens und des Wohnheims der Lebenshilfe.

Die Alten Herren des Sportvereins ritten als Hexen auf ihren Besen, während die Tanzmädels und alle anderen Aktiven der Büttensitzung in farbenfrohen Kostümen aufwarteten. Auch Familien nahmen spontan teil, etwa als "Sieben Zwerge" mit Bollerwagen im Schlepptau. Entlang der Zugstrecke waren viele Anwohner aus ihre Häusern gekommen und auch auswärtige Besucher feierten fröhlich mit. Die Freiwillige Feuerwehr Sylbach sicherte das Ereignis ab und übernahm die Verkehrsregelung.

Auch zum 110. Geburtstag soll es einen Faschingszug geben

"Wir wollen vor allem den Kindern eine Möglichkeit bieten, Fasching auch auf der Straße zu feiern und auch die Dorfgemeinschaft mit ins Boot nehmen", sagte Jürgen Heinl und betonte, dass man kein kommerzielles Interesse habe: "Was wir vielleicht bei der Bewirtung verdienen, verschenken wir im voraus mit Süßigkeiten und Getränken während des Zuges". Freilich freuten sich die Veranstalter, als schließlich beim Finale rund 200 Menschen zusammen kamen. Angesichts dieses positiven Feedbacks kann man davon ausgehen, dass auch im nächsten Jahr, wenn der SV Sylbach sein 110-jähriges Bestehen feiern kann, wieder der kleinste Faschingszug in der Umgebung von Haßfurt ausgerichtet wird.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Sylbach
Christian Licha
Fasching
Freiwillige Feuerwehr
Geburtstage
Hexen
Karneval
Kinder und Jugendliche
Lebenshilfe
Traditionen
Verkehrsregelung
Zwerge
Züge
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!