Haßfurt

Tag der offenen Tür im Krankenhaus

Auf die Spur des Gummibärchens setzten sich Besucher beim Tag der offenen Tür. Oberarzt Dr. Konrad Pfister half, mit dem endoskopischen Operationsbesteck zu hantieren.
Foto: Sabine Weinbeer | Auf die Spur des Gummibärchens setzten sich Besucher beim Tag der offenen Tür. Oberarzt Dr. Konrad Pfister half, mit dem endoskopischen Operationsbesteck zu hantieren.

Die Chirurgische Abteilung am Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken wurde in den vergangenen Monaten umgebaut und neu gestaltet. Das Ergebnis konnten die Landkreisbürger beim Tag der offenen Tür beäugen. Das Interesse war groß, auch an den tiefen Einblicken, die die Chirurgen in ihre Arbeit gewährten. Landrat Wilhelm Schneider stellte bei der Eröffnung fest, dass ein Krankenhaus eigentlich rund um die Uhr – von Neujahr bis Silvester – Tag der offenen Tür habe. Denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stünden zu jeder Sekunde zur Verfügung. Doch wolle man nun die neuen Räumlichkeiten zeigen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!