Königsberg

Vandalismus am Schlossberg in Königsberg

Der abgebrochene Kirschbaum. 
Foto: Norbert Schmucker | Der abgebrochene Kirschbaum. 

Der Naturpark Haßberge hat vor einigen Wochen mit Kindern der Kita „Die Arche“ aus Königsberg am Schlossberg fünf Obstbäume gepflanzt. Mit dieser Aktion, an der die Kinder mit Begeisterung teilnahmen, solle sich am Schlossberg eine Streuobstwiese entwickeln, deren Obst jeder Besucher probieren kann. Das geht aus einer Pressemitteilung des Naturparks hervor.

In den vergangenen Tagen wurden zwei der gepflanzten Bäume stark beschädigt. Einem Baum wurde laut Mitteilung in der Mitte der Stamm zerbrochen und ein weiterer samt Pfahl zu Boden gedrückt, so dass dieser im Wurzelbereich beschädigt wurde.

Die Mitarbeiter des Naturparks hoffen, dass weitere Zerstörungen an den Obstbäumen des Schlossbergs unterbleiben, damit die Mühe der Kinder nicht umsonst war.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Königsberg
Schäden und Verluste
Vandalismus
Zerstörungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!