Hofstetten

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Hofstetten

Die Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt des Königsberger Stadtteils Hofstetten gehen in die nächste Phase. Ab Mittwoch, 1. Dezember, werden Asphaltarbeiten durchgeführt. Dazu wird die Durchfahrt komplett gesperrt. Die Sperrung dauert bis einschließlich 10. Dezember, wie das Staatliche Bauamt Schweinfurt mitteilt.

Während der Vollsperrung wird der Verkehr über Kottenbrunn nach Dörflis, weiter nach Köslau und Bühl zurück auf die Staatsstraße St 2278 geleitet. Die Umleitung ist entsprechend beschildert. An den zum Teil engen Ortsdurchfahrten werden Halteverbote und Ampeln aufgestellt.

Anschließend folgen an der Ortsdurchfahrt noch Restarbeiten unter eingeengter Fahrbahn oder mit einer Ampelschaltung. Bis Weihnachten wird die Straße fertiggestellt. Im Frühjahr 2022 folgen dann noch Arbeiten an den Gehwegen. Der Verkehr wird währenddessen zeitweise mit einer Ampel geregelt.

Die Sanierung der Fahrbahn kostet etwa 585 000 Euro und wird vom Freistaat Bayern getragen, wobei die Stadt Königsberg etwa 30 000 Euro für Kanal-, Wasser- und Bauarbeiten an Gehwegen aufwendet.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Bauarbeiten
Baubehörden
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!