Kirchaich mit Nützelbach

Vorschüler erleben in Kirchaich, wie Hutzeln entstehen

Gruppenbild mit Hutzeln: Die Vorschülern der Naturpark Kita- Kirchaich besuchten den Hutzelhof von Franz Hümmer in Fatschenbrunn.
Gruppenbild mit Hutzeln: Die Vorschülern der Naturpark Kita- Kirchaich besuchten den Hutzelhof von Franz Hümmer in Fatschenbrunn. Foto: Julian Bayer

Eine Zeitreise in ein uraltes Handwerk stand für die Vorschüler der Naturpark Kita Kirchaich auf dem Programm, informiert die Kindertagesstätte in einer Pressemitteilung. Schon beim Betreten des idyllischen Hutzelhofs Hümmer in Fatschenbrunn konnten die Kinder das unbekannte Handwerk riechen. Die angeheizte Darre verbreitete einen leicht rauchigen Duft.

„Schön, dass ihr heute da seid“, begrüßte Franz Hümmer laut Pressemitteilung die Kirchaicher Kinder und Naturparkrangerin Verena Kritikos vor einem Stapel verschiedener Birnensorten. Gespannt wurden dann die verschiedenen Sorten verglichen und probiert. Was Hutzeln sind, war aber immer noch nicht klar, so die Pressemitteilung.

Anschließend ging es zum Waschen der Birnen. Ein wichtiger Arbeitsschritt. Sand knirsche beim Essen, merkten die Kinder laut Pressemitteilung an. Dann wurde es für die aufregend. Die Kinder betraten die Darre und sahen zum ersten Mal das Feuer lodern. Gebannt von den Ausführungen des Gastgebers, lernten sie unter anderem, dass die Birnen ganze drei Tage in der Hitze liegen, bevor sie Hutzeln werden.

Das eigentümliche Aussehen der Birnen sorgte bei den Kindern erst für Skepsis. Deshalb wurde es Zeit zum Probieren. Ein mutiges Kind traute sich: „Das schmeckt ja wie Gummibärchen“, berichtet die Pressemitteilung. Nach diesem Stichwort schmeckten die noch warmen Hutzeln allen Kindern. Zum Glück würden momentan weitere neue Hutzeln gedörrt. Franz Hümmer werde sich auf einige Bestellungen aus Kirchaich einstellen müssen. Die Kinder seien Hutzel-Fans geworden, schreibt die Kita.

Die Taschen voll mit gedörrten Birnen ließen sich die Kinder noch von den alten Birnbäumen faszinieren. Bei einem mit vier Metern Stammumfang brauchte es fast alle Kinder, um den Baum zu umfassen, so die Pressemitteilung. Auf den historischen Fluren in Fatschenbrunn klang der Ausflug aus. 

Zeitreise in ein uraltes Handwerk: Das Thema Hutzeln stand bei den Vorschülern der Naturpark-Kita Kirchaich auf dem Programm.
Zeitreise in ein uraltes Handwerk: Das Thema Hutzeln stand bei den Vorschülern der Naturpark-Kita Kirchaich auf dem Programm. Foto: Julian Bayer
Beim Thema Hutzeln besuchten die Vorschülern der Naturpark-Kita Kirchaich auch die Streuobstwiesen, auf denen die Birnbäume stehen.
Beim Thema Hutzeln besuchten die Vorschülern der Naturpark-Kita Kirchaich auch die Streuobstwiesen, auf denen die Birnbäume stehen. Foto: Julian Bayer

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kirchaich mit Nützelbach
  • Düfte
  • Glück
  • Handwerk
  • Mut
  • Naturparks
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.