Ebelsbach

Wärmeverbund für Bürgersaal, Sportgelände und Schloss?

Einen Wärmeverbund zwischen Bürgersaal/Sportgelände (rechts) und Schloss in Gleisenau (links im Hintergrund) plant der Gemeinderat von Ebelsbach. Er gab eine Potenzialanalyse des Vorhabens in Auftrag.
Foto: Günther Geiling | Einen Wärmeverbund zwischen Bürgersaal/Sportgelände (rechts) und Schloss in Gleisenau (links im Hintergrund) plant der Gemeinderat von Ebelsbach. Er gab eine Potenzialanalyse des Vorhabens in Auftrag.

Die Ölheizungsanlagen für Sportzentrum und Bürgersaal in Ebelsbach sind in die Jahre gekommen. In Schloss Gleisenau wird die Wärmerzeugung mit Gas geregelt. Beides stellt nach Meinung des Gemeinderates von Ebelsbach keine zukunftsträchtige Lösung dar, vor dem Hintergrund des Klimawandels. Aus diesem Grund entschloss sich das Gremium zu einer Potenzialanalyse, bei der ein klimafreundlicher Wärmverbund von Bürgersaal/Sportzentrum und Schloss das Ziel ist.Bürgermeister Martin Horn (SPD) stellte eingangs fest, dass die Heizungsanlagen in den beiden Liegenschaften noch funktionstüchtig seien, dass allerdings ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!