Theres

Was der Vorsitzende der VG Theres künftig verdienen soll

Die VG Theres ist in ihr saniertes Domizil zurückgekehrt. Nicht nur die Räume sind jetzt modern. Auch die Entschädigung des Vorsitzenden soll der Zeit angepasst werden.
Die Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft besichtigten die neuen Räumlichkeiten im Thereser Verwaltungsgebäude. Das Bild zeigt den Eingangsbereich zum Bürgerbüro.
Die Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft besichtigten die neuen Räumlichkeiten im Thereser Verwaltungsgebäude. Das Bild zeigt den Eingangsbereich zum Bürgerbüro. Foto: Christian Licha
Seit rund zwei Wochen ist der Umzug der Verwaltungsgemeinschaft Theres zurück vom Übergangsdominzil in Dampfach in das frisch sanierte VG-Gebäude in Obertheres abgeschlossen. Grund genug für die Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung der VG, sich einen Eindruck von den neu gestalteten Räumlichkeiten zu verschaffen. Bürgermeister und Gemeinschaftsvorsitzender Matthias Schneider führte das Gremium durch das Verwaltungsgebäude, das nun modernste und helle Arbeitsplätze bietet, die mit viel Glas gestaltet sind.