Aidhausen

Wettbewerb für Textil-Upcycling in Aidhausen

Ein Wettbewerb Textil-Upcycling wurde in Aidhausen gestartet.
Foto: Christine Fesel/Grafik | Ein Wettbewerb Textil-Upcycling wurde in Aidhausen gestartet.

Umweltbewusstsein und der Trend zum Re- und Upcycling hat die Gemeinde Aidhausen zu einem neuen Projekt inspiriert, heißt es in einer Pressemitteilung. Hochwertigen Textilien und wertvollen Stoffen soll neues Leben eingehaucht werden. Aus ihnen sollen neue Produkte, aufgewertete Kleidungsstücke oder auch textile Kunstwerke und Gebrauchsgegenstände entstehen. In den einzelnen Ortsteilen werden deshalb, vorerst in kleinen Gruppen, Textil-Upcycling-Treffen stattfinden, um Ideen auszutauschen und konkrete Upcycling-Projekte zu planen und zu organisieren.

Als Anreiz für tolle Ideen zum Textil-Upcycling-Projekt startet die Gemeinde ab sofort den Wettbewerb "Textil-Upcycling". Bis 15. Oktober 2020 können alle Bürger der Gemeinde ihre Ideen, ihre textilen Werke und ein Foto mit der "Ursprungsform" im Bürgerbüro abgeben. Es gibt Geldpreise von 100 bis 400 Euro zu gewinnen. Die Sieger dürfen ihre Werke im Mai 2021 auf den Friesenhäuser Hofmärkten präsentieren.

Das Projekt "Textil-Upcycling" wurde im Rahmen des Regionalbudgets der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land durch eine Jury für eine finanzielle Förderung ausgewählt. Bezuschusst wird die Anschaffung von Einrichtung, Nähmaschinen und Nähzubehör. Der Wettbewerb selbst wird durch Leader gefördert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Aidhausen
Bürgerbüros
Kleidungsstücke
Ortsteil
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!