Königsberg

Wie 6000 Euro für „Lauf Anna lauf“ zusammenkamen

Svenja Eller, Sabrina Lohr und Michaela Bornkessel (von links) überreichten ihrer Freundin Anna H. an ihrem 33. Geburtstag den Erlös der Spendenaktion in Unfinden.
Foto: Gerold Snater | Svenja Eller, Sabrina Lohr und Michaela Bornkessel (von links) überreichten ihrer Freundin Anna H. an ihrem 33. Geburtstag den Erlös der Spendenaktion in Unfinden.

Dass eine Gemeinde und eine ganze Region zusammenhalten kann, das zeigte sich vor einigen Tagen in Unfinden. Dorthin hatten Freunde und Bekannte von Anna H. zu einer Spendenaktion ins Schützenhaus eingeladen. Bei Anna H., die in Unfinden zu Hause ist, wurde vor einiger Zeit ein Tumor an der Wirbelsäule operativ entfernt (wir berichteten). Seitdem sitzt die junge Frau, sie wurde vor einigen Tagen 33 Jahre alt, querschnittsgelähmt im Rollstuhl. Doch das soll nicht so bleiben. Anna will wieder selbst laufen können. Diagnosen und eigene Gefühle haben Anna bestärkt, dass dies auch wieder möglich werden kann.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung