Gräfenneuses

2000 Euro Schaden nach Wildunfall

In den frühen Morgenstunden des Freitags befuhr ein 33-Jähriger Verkehrsteilnehmer die Kreisstraße 48 von Gräfenneuses in Richtung Ebersbrunn. Kurz vor der Ortschaft sprang laut Polizeibericht ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst. Das Tier überlebte den Aufprall nicht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gräfenneuses
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Verkehrsteilnehmer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!